Chinas oberster politischer Berater bespricht COVID-19-Kampf, "zwei Tagungen" mit dem laotischen Parteivorsitzenden

BEIJING, 2. Juni (Xinhuanet) -- Chinas politischer Spitzenberater Wang Yang diskutierte am Dienstag telefonisch mit Saysomphone Phomvihane, Mitglied des Politischen Büros des Zentralkomitees der Laotischen Revolutionären Volkspartei (LPRP) und Präsident der Laotischen Front für Nationalen Aufbau (LFNC), über den Kampf gegen den COVID-19 und Chinas "zwei Tagungen".

Wang, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politischen Büros des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), sagte, gleich nach Ausbruch des COVID-19 brachte Bounnhang Vorachith, Generalsekretär des Zentralkomitees der LPRP und laotischer Präsident, im Namen der Partei und der Regierung Unterstützung und Sympathie gegenüber Xi Jinping zum Ausdruck, Generalsekretär des Zentralkomitees der KPCh und dem chinesischen Staatspräsidenten, wobei alle Sektoren von Laos eine helfende Hand ausstreckten.

China sincerely appreciates the help and support, said Wang, also chairman of the Chinese People's Political Consultative Conference (CPPCC) National Committee.

China schätze die Hilfe und Unterstützung aufrichtig, sagte Wang, der auch Vorsitzender des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes (PKKCV) ist.

China habe die Anweisungen, die im Telefongespräch zwischen den Spitzenführungenbeider Parteien und beider Nationen gegeben worden seien, ernsthaft umgesetzt und die laotische Seite in ihrem Kampf gegen die Pandemie voll unterstützt, was den Geist einer Schicksalsgemeinschaft zwischen China und Laos, in der beide Länder einander durch dick und dünn helfen, anschaulich illustriere, sagte er.

Wang informierte Saysomphone über die gerade abgeschlossenen "zwei Tagungen" und sagte, dass der PKKCV bereit sei, den Austausch und die Zusammenarbeit mit der LFNC weiter zu verstärken, um die stabile Entwicklung der umfassenden strategischen Partnerschaft der Zusammenarbeit zwischen China und Laos zu fördern.

Saysomphone beglückwünschte China zu der erfolgreichen Einberufung der "zwei Tagungen" und äußerte im Namen der LPRP und der laotischen Regierung Unterstützung für Chinas nationale Sicherheitsgesetzgebung für Hongkong.

Er brachte die Bereitschaft zum Ausdruck, die Zusammenarbeit mit der chinesischen Seite zu verstärken, um die Epidemie zu bekämpfen, das gegenseitige Lernen zwischen der PKKCV und der LFNC zu stärken und die bilateralen Beziehungen der beiden Länder zu vertiefen.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua) 

Xinhuanet Deutsch

Chinas oberster politischer Berater bespricht COVID-19-Kampf, "zwei Tagungen" mit dem laotischen Parteivorsitzenden

GERMAN.XINHUA.COM 2020-06-04 15:09:14

BEIJING, 2. Juni (Xinhuanet) -- Chinas politischer Spitzenberater Wang Yang diskutierte am Dienstag telefonisch mit Saysomphone Phomvihane, Mitglied des Politischen Büros des Zentralkomitees der Laotischen Revolutionären Volkspartei (LPRP) und Präsident der Laotischen Front für Nationalen Aufbau (LFNC), über den Kampf gegen den COVID-19 und Chinas "zwei Tagungen".

Wang, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politischen Büros des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), sagte, gleich nach Ausbruch des COVID-19 brachte Bounnhang Vorachith, Generalsekretär des Zentralkomitees der LPRP und laotischer Präsident, im Namen der Partei und der Regierung Unterstützung und Sympathie gegenüber Xi Jinping zum Ausdruck, Generalsekretär des Zentralkomitees der KPCh und dem chinesischen Staatspräsidenten, wobei alle Sektoren von Laos eine helfende Hand ausstreckten.

China sincerely appreciates the help and support, said Wang, also chairman of the Chinese People's Political Consultative Conference (CPPCC) National Committee.

China schätze die Hilfe und Unterstützung aufrichtig, sagte Wang, der auch Vorsitzender des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes (PKKCV) ist.

China habe die Anweisungen, die im Telefongespräch zwischen den Spitzenführungenbeider Parteien und beider Nationen gegeben worden seien, ernsthaft umgesetzt und die laotische Seite in ihrem Kampf gegen die Pandemie voll unterstützt, was den Geist einer Schicksalsgemeinschaft zwischen China und Laos, in der beide Länder einander durch dick und dünn helfen, anschaulich illustriere, sagte er.

Wang informierte Saysomphone über die gerade abgeschlossenen "zwei Tagungen" und sagte, dass der PKKCV bereit sei, den Austausch und die Zusammenarbeit mit der LFNC weiter zu verstärken, um die stabile Entwicklung der umfassenden strategischen Partnerschaft der Zusammenarbeit zwischen China und Laos zu fördern.

Saysomphone beglückwünschte China zu der erfolgreichen Einberufung der "zwei Tagungen" und äußerte im Namen der LPRP und der laotischen Regierung Unterstützung für Chinas nationale Sicherheitsgesetzgebung für Hongkong.

Er brachte die Bereitschaft zum Ausdruck, die Zusammenarbeit mit der chinesischen Seite zu verstärken, um die Epidemie zu bekämpfen, das gegenseitige Lernen zwischen der PKKCV und der LFNC zu stärken und die bilateralen Beziehungen der beiden Länder zu vertiefen.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua) 

010020071360000000000000011100001391138471